Autor/-in Ulrich Höhns
Herausgeber/-in Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein

Zwischen den Meeren. Neue Architektur in Schleswig-Holstein
184 Seiten
ca. 260 Farbabbildungen
Klappenbroschur mit Fadenheftung
Format 21 x 26,8 cm
ISBN 10: 3-86218-100-6
ISBN 13: 978-3-86218-100-1
39.90 €
November 2017



Ein kleines, modern aufgefrischtes Fischerhaus an der Ostsee oder das große, in das Geflecht der Lübecker Altstadt eingefügte, mehrfach preisgekrönte Hansemuseum – das Feld der Architektur ist weit im nördlichsten Bundesland. Die in diesem Buch versammelten Beispiele aus den letzten zehn Jahren sind sehr unterschiedlich: es finden sich individuelle Wohnhäuser auf dem Land und in der Stadt, klar strukturierte Schulen, introvertierte Sakralbauten, stille Parks, weite Uferpromenaden und eine im Zickzack geführte Seebrücke. Neubauten stehen gleichberechtigt neben Weiterentwicklungen historischer Gebäude.

Allen gemeinsam aber ist das Streben nach einem individuellen, genau auf den Ort und die Aufgabe abgestimmten Ausdruck in Gestalt und Größe. Sie beachten die Einflüsse von Landschaft, Dorf und Stadt, von Nachbarschaft und Geschichte. Hier ist kein Raum für Retro-Architekturen oder spektakuläre Solitäre. Aber wenn ein Hochhaus aus den 1970er Jahren nach der Überarbeitung mit zwei Fassaden golden im Sonnenlicht schimmert, dann macht das Sinn – auch, weil es das Finanzamt ist. Das Buch ist die seit längerem überfällige Bestandsaufnahme aktueller Baukultur in Schleswig-Holstein. Exzellent bebildert und niveauvoll-kritisch kommentiert, wird es sowohl dem interessierten Laien als auch dem Fachmann als (Reise-)Führer »zwischen den Meeren« dienen, und es führt anschaulich vor Augen, mit welcher Qualität eine moderne und wache Architektur unsere gebaute Umwelt bereichern kann.

Der Autor und Redakteur Ulrich Höhns ist freier Architekturhistoriker und -kritiker sowie Leiter des Schleswig-Holsteinischen Archivs für Architektur und Ingenieurbaukunst.

»Rund 50 herausragende Arbeiten der letzten zehn Jahre hat der Architekturkritiker Ulrich Höhns gemeinsam mit einem unabhängigen vierköpfigen Fachgremium ausgewählt und daraus einen Neue-Architekturführer zusammengestellt, der detailreich dazu inspiriert, sich auf den Weg zu machen und näher hinzuschauen. […] Es sind auffallend oft kleinere Projekte, weniger Neu- als einfühlsame Um- und Einbauten, auch Erweiterungen oder – gerade bei Schulen – Ersatzbauten im gewachsenen Kontext, die zugleich den aktuellen Anforderungen gerecht werden. Dabei ist heute oft weniger spektakuläre Äußerlichkeit als nachhaltige Substanz gefragt. […] Das Buch […] weckt Interesse, den Projekten nachzuspüren.«
K. Bockemühl, Kieler Nachrichten

» …mehr als ›nur‹ ein Buch. Die Branche versteht die Aufnahme in den erlauchten Kreis der porträtierten Gebäude ähnlich wie die Auszeichnung in einem Wettbewerb. […] Mit dem Projekt wolle man Gleichgültigkeit und Uniformität beim Bauen entgegenwirken, sagte der Präsident der Architektenkammer, Uwe Schüler, bei der Vorstellung des Buchs. […] Originell und zweckmäßig – […] aktuelle Beispiele gelungener Architektur im Land«
F. Jung, sh:z

» …ein Buch, mit dem die Architekten- und Ingenieurkammer aktuelle Architektonische Vorbilder würdigt. ›Zwischen den Meeren‹, heißt das in der Fachwelt hochangesehene Werk.«
Barmstedter Zeitung

»Bildband zur Baukultur der Gegenwart. […] Nicht die Retro-Architektur, nicht das Spektakel, auch nicht die Regionalität, sondern die Verschmelzung von Zweck und Design steht im Mittelpunkt der hier versammelten Beispiele […]. Ihre Gemeinsamkeit besteht darin, dass sie alle aus der Vielzahl der Möglichkeiten genau die eine, die richtige auswählen. […] Mit niveauvollen, aber auch kritischen Kommentaren ist Ulrich Höhns zur Stelle.«
C. Frahm, das eigene haus

»… seit längerem überfällige Bestandsaufnahme aktueller Baukultur in Schleswig-Holstein. […] Der vorliegende Band […] zeichnet sich durch seine kompetenten und kritischen Texte und eine schöne Bebilderung aus. Das Buch ist sowohl Lesebuch wie Reiseführer und spricht interessierte Laien genauso wie Fachleute an.«
DAB Regional HH

»Exzellent bebildert und niveauvoll-kritisch kommentiert …«
Nordwirtschaft

»… führt anschaulich vor Augen, mit welcher Qualität eine moderne und wache Architektur unsere gebaute Umwelt bereichern kann.«
DAB Regional S-H

»So baut der Norden heute. […] Oft lohnt sich der Rückblick bevor man Neues wagt. Das zeigt das Buch. […] Mit dem Buch ist gelungen, was sich der Autor und der Dölling und Galitz Verlag gemeinsam vorgenommen haben: ›Eine seit Längerem überfällige Bestandsaufnahme aktueller Baukultur in Schleswig-Holstein vorzulegen.‹ Wie schön, dass die Lektüre einer Entdeckungsreise gleicht, die einen auch zu einem kleinen, modern aufgefrischten Fischerhaus an der Ostsee führt.«
A. Bethune, Hamburger Abendblatt

»Gebäude in Schleswig-Holstein haben mehr Himmel über sich als Gebäude anderswo, und wie Architekten dieses Mehr an Licht und Weite gestalten, zeigt dieser Band anhand von 43 gelungenen Bauprojekten. Ein Buch, das Lust macht, auf Entdeckungsreise zwischen den Meeren zu gehen.«
Hr2 / Buchtipp

»Architektonische Glanzlichter im Norden. […] Das Buch ist auch für Laien interessant und lesbar, weil Ulrich Höhns auf Architekten-Lyrik weitgehend verzichtet.«
J. Jolitz, Lübecker Nachrichten
drucken