Autor/-in Reinmar Grimm
Herausgeber/-in Naturwissenschaftlicher Verein in Hamburg

Die Hamburgische Angola-Expedition 1952 – 1954
durchgeführt von Werner Trense und Gustav Adolf Baron von Maydell
Abhandlungen des Naturwissenschaftlichen Vereins in Hamburg, Band 47

248 Seiten
40 Abbildungen
Broschur mit Fadenheftung
Format 17 x 24,5 cm
ISBN 10: 3-86218-135-9
ISBN 13: 978-3-86218-135-3
30.00 €
September 2020
in den Warenkorb


Die »Hamburgische Angola-Expedition 1952 – 1954« war die erste große zoologisch-völkerkundliche Sammelreise nach dem Zweiten Weltkrieg, die von der Hansestadt ausging. Eine große Zahl Hamburger Wissenschaftler stand hinter der Idee. Hamburg fühlte sich als weltoffene Stadt, die neben ökonomischen immer schon kulturelle und wissenschaftliche Beziehungen zu überseeischen Ländern unterhalten hatte, verpflichtet, diese Beziehungen nach dem Krieg wieder aufzunehmen. Die Hamburger Zoologie war besonders an der Expedition interessiert, da das alte Zoologische Museum im Krieg zerstört und ein Großteil der Sammlungen unwiederbringlich verloren war. Hier sollte so schnell wie möglich Ersatz geschaffen werden.
ausführliche Informationen