Fotograf/-in Ingo Arndt
Autor/-in Veronika Straaß
Autor/-in Claus-Peter Lieckfeld

Überflieger.
Die vier Leben der Schmetterlinge

144 Seiten
Hardcover mit Fadenheftung
140 großformatige Abbildungen
Format 23 x 32 cm
ISBN 10: 3-86218-150-2
ISBN 13: 978-3-86218-150-6
29.90 €
Februar 2022
in den Warenkorb


Schmetterlinge sind atemberaubend schön und ein Wunder der Evolution. Sie können bis zur molekularen Feinstruktur hinab Dinge erschnüffeln, um die halbe Welt fliegen, die Gestalt von Wespen annehmen, sich im Gewimmel ihrer Fressfeinde – Ameisen – prächtig entwickeln, tiefgefroren überleben. Und vieles mehr. Auch der international renommierte Fotograf Ingo Arndt ist der Faszination für die »fliegenden Blüten« erlegen. An den verschiedensten Orten der Welt hielt seine Kamera Schmetterlinge und ihre verschiedenen Entwicklungsstadien in atemberaubenden Aufnahmen fest: Die sich trickreich tarnenden Raupen, die geheimnisvollen »Juwelen« der Puppen und die voll entwickelten Insekten zeigen die Aufnahmen in all ihrer Farben und Formenvielfalt. Eine der Besonderheiten dieses Bildbandes ist, sie gleichberechtigt opulent darzustellen.

– Schmetterlinge auf der ganzen Welt vom »Wildlife Photographer of the Year«
– Metamorphose verständlich erklärt
– Einzigartige Aufnahmen aller Entwicklungsstadien

Zu den atemberaubenden Aufnahmen erklärt das Autor:innenduo Straaß und Lieckfeld anschaulich Interessantes: Warum nehmen Schmetterlinge einen so langen Anlauf (Ei, Raupe, Puppe) bis zur Vollendung? Wie kann es sein, dass sich ein Raupenkörper zu Zellbrei verflüssigt, aus dem sich ein neues Lebewesen entwickelt, das seinem Vorgänger ungefähr so ähnlich sieht wie ein Paradiesvogel einer Nacktschnecke? Warum gibt es fast zehnmal mehr Nachtfalter als Tagschmetterlinge? Und wie lassen sich noch vorhandene Bestände schützen?

Ingo Arndt ist ein weltweit renommierter Tier- und Naturfotograf mit Veröffentlichungen in führenden Magazinen. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. achtmal beim »Wildlife Photographer of the Year«. Veronika Straaß ist Biologin und Sachbuchautorin (»Mit Kindern die Natur entdecken«), Claus-Peter Lieckfeld ist Journalist und Autor (»Makrokosmos Honigbiene«).

»Ingo Arndts sensationelle Fotos zeigen Eier, Raupen, Puppen und Schmetterlinge aus nächster Nähe, im Makroformat oder in Lebensgröße vor ihrer natürlichen Umgebung. Die besonderen Nahaufnahmen sind absolut eindruckvoll und man staunt über die filigranen Geschöpfe ... Dieses hochwertige fachkundig erklärende und mit fantastischen Farbaufnahmen ausgestattete Sachbuch ist ein Schatzkästchen für jeden Schmetterlings-Fan. Neben diesen atemberaubenden Nahaufnahmen sorgen die fachkundigen und trotzdem verständlichen Texte für interessante Einblicke in die wissenschaftlichen Erkenntnisse über diese besonderen insekten.«
Sommerleses Bücherkiste

»Dieses Werk punktet in vielerlei Hinsicht. Neben den fantastischen und ästhetisch schönen großformatigen Abbildungen, welche die Schmetterlinge in ihren unterschiedlichen Entwicklungsstadien zeigen, überzeugen die Texte, die tief in die Geheimnisse der Schmetterlingskunde eintauchen. Die Sachverhalte werden flüssig, verständlich, präzise und überzeugend beschrieben. Die Freude, sich darin einzulesen, wird durch eine Fülle von beeindruckenden und oft wenig bekannten Fakten belohnt. Typographisch abgesetzte Info-Kästen schildern zudem weitere zum Teil völlig unterschiedliche wissenswerte Aspekte ... Der wissenschaftliche Humor kommt ebenfalls nicht zu kurz.«
IFB, Joachim Ringleb

»Der Fotograf Ingo Arndt reiste um die die Welt, um mit seiner Kamera Schmetterling ein allen Entwicklungsstadien festzuhalten.«
Abendzeitung

»Fachkundig und unterhaltsam kommentiert ... Die großformatigen Fotos von Ingo Arndt begeistern mit ihrer Detailfreude. So kann ich auf einer ganzen Seite die Schönheit der Schwalbenschwanzraupe bewundern, deren Verpuppung später im Buch mit einer Fotoserie dokumentiert wird. Ich staune über Details auf Schmetterlingsfluügeln, die in den unterschiedlichsten Farben schillern. Straaß und Lieckfeld verraten uns, wie diese Effekte entstehen ... Hier erfährt man alles, was über den Lebenszyklus der Schmetterlinge bekannt ist. Ein großartiges Buch für Naturfreundinnen und -freunde!«
Elementares Lesen

»Ein in der Tat bewegendes Buch: äußerst empfehlenswert«
Kai Haberland, Grüner Anzeiger

»[Ingo Arndt] reiste um die ganze Welt, um mit seiner Kamera Schmetterlinge einzufangen ... in allen Entwicklungsstadien: vom Ei- und Raupenstadium über die geheimnisvollen Puppen bis zu den voll entwickelten Faltern in all ihrer Farben- und Formenvielfalt.«
SWR 4 Kultur

»Endlich habe ich verstanden, was in den vier Stadien – Ei, Raupe, Puppe, Schmetterling – der Falter passiert ... Das Buch ist als ›Überflieger‹ unter den zahlreichen Werken zu bezeichnen, die über Schmetterlinge für interessierte Laien geschrieben sind.«
Philipps kleines Universum

»Ein hochwertiger, wissenschaftlich fundierter Bildband. Vor allem aber ein Plädoyer zum Schutz der Schmetterlinge ...«
Leo

»Die Fakte sind sehr gut recherchiert und auch aktelle wissenschaftliche Publikationen aus den letzten Jahren wurden berücksichtigt ... Neben den tollen Fotos hat mir insbesondere der Text gut gefallen, der ... in verständlichen Worten die Besonderheiten und Funktionen erläutert und durch seinen empathischen Stil sehr gut die Freude an dem Thema vermittelt.«
Elisabeth Kühn, Helmholtz-Zentrum, BIOspektrum

»Beeindruckender Bildband ... bildgewaltige Einblicke in die Phasen des Schmetterlingdaseins ... In unterhaltsamem und lockerem Schreibstil führt das Autorenteam an erstaunlichen Nahaufnahmen entlang weiter durch die Raupenphase, in der es vor allem um das Fressen und Nichtgefressenwerden geht.«
Julia Sica, der Standard

»Punktet in vielerlei Hinsicht: neben den fantastischen und ästhetisch schönen großformatigen Abbildungen ... überzeugen die Texte, die tief in die Geheimnisse der Schmetterlingskunde eintauchen – eine Fülle von beeindruckenden und oft wenig bekannten Fakten.«
Kraut & Rüben
drucken