Herausgeber/-in Fritz-Schumacher-Institut

Fritz Schumacher. Kulturpolitik eines Baumeisters
280 Seiten
170 Farbabbildungen
Halbleinenband mit Fadenheftung und Lesebändchen
Format 18 x 24 cm
ISBN 10: 3-86218-161-8
ISBN 13: 978-3-86218-161-2
38.00 €
Oktober 2022
in den Warenkorb


Fritz Schumacher (4.11.1869 – 5.11.1947) war ein weltweit anerkannter, bedeutender Theoretiker, Städtebauer und Architekt. Von 1909 bis 1933 war er Bau- bzw. Oberbaudirektor der Stadt Hamburg. In dieser Zeit hat er die Geschicke der Hansestadt in den Bereichen Architektur, Städtebau und Baukultur bestimmt und nachhaltig geprägt. In Schumachers Nachlass befinden sich alle wichtigen Teile für ein Buch, das er nach seinem Abschied aus dem Amt publizieren wollte. Er plante das Werk als letzte konzentrierte Gesamtschau seines architektonischen, städtebaulichen, künstlerischen und literarischen Schaffens. Struktur und Inhalte des Buches legte er darum selbst fest.
ausführliche Informationen