Autor/-in Ursula Randt

Die Talmud Tora Schule in Hamburg 1805-1942
284 Seiten
60 s/w-Abb.
Broschur
Format: 15,5 x 22 cm

ISBN 10: 3-937904-07-7
ISBN 13: 978-3-937904-07-8
14.80 €
2005
Artikel vergriffen


1805 aus der religiösen Pflicht der Wohltätigkeit als Pflanz- und Pflegestätte des gesetzestreuen Judentums für die Ärmsten in Hamburg gegründet, entwickelte sich die Talmud Tora Schule zu einer jeder anderen Oberrealschule ebenbürtigen Ausbildungsstätte, die die Schüler zu verantwortungsvollen Mitgliedern der Gesellschaft erzog. Mit der Schließung der Schule 1942 zerstörten die Nationalsozialisten diesen Ort jüdischen Lebens.
ausführliche Informationen